Wie werden Radfahrer überholt?

 Wir wollen es genau wissen: Daten statt Schätzungen!

Was ist beim Überholen von Radfahrern zu beachten? Das ist eigentlich geregelt - und wird immer offensiver ignoriert. Radfahrer empfinden enges Überholen durch Autos als besonders bedrohlich. Das Problem liegt in dem Wort "empfinden".

Wir  schaffen Fakten. Auf ausgesuchten Strecken messen wir Überholabstände per Ultraschall zum Beispiel mit einem Gerät, dass u.a. seit 2015 erfolgreich bei Polizei in den USA und 2017  in Österreich zum Einsatz kommt. Gemessen wird vom linken Ende des Lenkers aus. Eine Kamera zeichnet die Abstandsdaten auf dem Display auf.

 

100 Testfahrende, wie bei dem preisgekrönten Projekt Radmesser können wir nicht auf die Straße bringen, aber wir laden euch auf unseren Mess-Blog ein: Messt mit dem, was ihr habt. Jede Technik wird akzeptiert. Anfang 2019 gehen Hard- und Software des Radmesser-Projektes Open Source und man kann die Geräte dann für wenig Geld nachbauen. Die Meßergebnisse können wie in Berlin überall die Forderung nach mehr Verkehrssicherheit und Flächengerechtigkeit unterstützen. Factsheet des ADFC als pdf: Seitliche Sicherheitsabstände

Video via Cyclista Hamburg

Team

Joachim Schalke: Polizist & Aktivist u.a. beim ADFC Köln. Er setzt sich für innovative Methoden zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auch durch Messtechniken ein.

Michael Auster: Ingenieur B. Eng. & Dozent a.d. RFH Köln. Misst und dokumentiert Überholabstände und Raumkonflikte und teilt die Ergebnisse mit der Stadt Köln.

Klaus Beutelspacher: Pädagoge & Verkehrswende-Evangelist. Aktionen - sonst tut sich nichts in Köln und auch nicht woanders.

Batty: Projektmanagerin. Wenn es nicht fair zugeht, muss man daran arbeiten.

Norbert: Softwareentwickler mit Tendenz zu Hardware. Autofahrer sind davon überzeugt, dass sie ihr Fahrzeug unter Kontrolle haben. Ignoriert man den Mindestüberholabstand, kann das aber sehr schnell schiefgehen.

Du?